OpenVPN - Die IPSec-Alternative

Dauer: 3 Tage | Preis Inhouse (ohne MWSt): 5.990 € | Preis Öffentlich (ohne MWSt): 1.170 €

Nächste Termine

04.04.2022 - 06.04.2022
29.08.2022 - 31.08.2022

→ Jetzt anfragen

Beschreibung

Sobald ein VPN aufgebaut werden soll, ist häufig die IPsec-Protokollfamilie die erste Wahl. Dabei wurde IPsec für IPv6 und nicht für IPv4 entwickelt und stellt so den Administrator bei der Implementierung vor große Probleme. OpenVPN als Alternative wurde speziell für die Anforderungen moderner Netzwerke entwickelt. Es unterstützt NAT, die Zuweisung von IP-Adressen, Authentifizierung mit Kennwörtern, Zertifikaten und Smartcards, die Anpassung der Firewall und vieles mehr. In diesem Kurs lernen Sie OpenVPN inheterogenen Umgebungen einzusetzen.

Voraussetzungen: Gute Kenntnisse in der Administration eines Linux Systems.

Inhalt

  • Einführung in OpenVPN
  • Installation von OpenVPN
  • Aufbau eines VPN
  • Authentifizierung mit Zertifikaten
  • Einbindung von Windows Clients
  • Einsatz von Smartcards
  • Zuweisung von IP-Adressen und Anpassung der Firewall
  • Überwachung des OpenVPN-Zugangs
  • Alternative: Wireguard

Anfrage/Buchung

Bei abweichendem Teilnehmer
 
Bitte füllen Sie das Capcha aus.